Menu

Ninjutsu für Erwachsene

 

Sie können flexibel bis zu 4x pro Woche am Training für Erwachsene unter der fachkundigen Leitung des Chef-Trainers teilnehmen. Für den Start benötigen Sie lediglich den Willen zum Training, sonstige Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Auch ist es kein Problem, wenn Sie schon älter sind! Manche unserer Mitglieder haben erst mit Ende 40 mit unserem Training begonnen! Wie erwähnt, es zählt der Wille. Am Ende trainert jeder so gut mit, wie er kann! Durch unsere Trainingsgestaltung und die positive Atmosphäre finden Sie schnell Anschluß an die Trainingsgruppe und bald werden sich die ersten Erfolge bei Ihnen einstellen.

Unser Training ist sehr umfangreich und abwechslungsreich. Wir verstehen die Kampfkunst Ninjutsu als eine komplette Kampfkunst. Das heisst, es werden alle erdenklichen Bereiche des Kampfes abgedeckt.Trotzdem ist es systematisch, da die Techniken und Taktiken aufeinander aufbauen und Ihnen ein speziell für Ihr Training entwickeltes Studienprogramm zur Verfügung steht.

Unser Kampfkunsttraining kann auch bei seelischen Problemen wie #Mobbing, #Burnout und #Depressionen helfen. Es schafft durch die Bewegung und die erlernten Fähigkeiten #Selbstvertrauen, stärkt das #Selbstwertgefühl, baut Stress ab. All das kann sich positiv auf Körper und Geist auswirken.

Jeder Trainingsabend gliedert sich in:

 

Warm-Up:

Jedes Training beginnt mit einer Warm-Up Gymnastik. Sie bereitet Ihren Körper auf das eigentliche Training vor, fördert Beweglichkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer. Obwohl Ninjutsu kein Kampfsport im eigentlichen Sinne ist, ist doch trotzdem eine körperliche Fitness wünschenswert und von Vorteil. Dabei liegt mir als Trainer Ihre Gesundheit am Herzen. Das Training soll nicht nur Verletzungen im Training verhindern, sondern soll auch zu starken stabilen Schultern, Rücken und Knien beitragen.

 

Basics:

Unterschiedliche Übungen, die wichtige Grundfertigkeiten schulen sollen. Die genaue Ausführung orientiert sich am Hauptthema des Abends.

 

Hauptthema des Abends:

An jedem Abend beschäftigen wir uns intensiv mit einem bestimmten Set von Kampftechniken oder einer bestimmten Situation. Dabei werden Techniken für jede Leistungsstufe gezeigt und individuell trainiert.

 

Fortgeschrittenes Training:

Um 20.30 Uhr endet das offizielle Training. Anfänger können zwar weiter am Training teilnehmen, doch konzentriere ich mich hier nochmal 30 Minuten exclusiv auf fortgeschrittene Teilnehmer.

Nach einer maximalen Trainingszeit von 2 Stunden endet der Trainingsabend.

 

Waffentraining:

Neben unbewaffneter #Selbstverteidigung, womit wir uns die meiste Zeit des Trainings beschäftigen, erlernen Sie auch den Umgang mit diversen klassisch-japanischen Waffen wie

Sie erlernen diese Waffen offensiv und defensiv zu nutzen und sich dagegen zu verteidigen. Das Studium der alten japanischen Waffen ist nicht nur interessant und spannend, es stärkt auch den Körper, verbessert die #Koordination und führt zu schönen geschmeidigen Bewegungen. 

 

Das Training der Erwachsenen im Überblick: